Fanö Sehenswürdigkeiten - Ausflüge Fanö Reiseführer

Fanö Sehenswürdigkeiten
Fanö Sehenswürdigkeiten
Quelle Bild: © fotolia.de

Als Fanøs beeindruckendste Sehenswürdigkeit kann das Wattenmeer genannt werden. Die ausgedehnten Wattflächen bieten vielen Fischarten und Wasservögeln ideale Bedingungen und sind zudem überaus reich an Nahrung. Besonders während der Zeit der Vogelzüge zieht es viele Vogelkundler nach Fanø, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen, wenn über 100.000 Wattvögel zu ihrer großen Reise aufbrechen. Doch gibt es auch allerlei von Menschenhand geschaffene Attraktionen wie das im Hauptort Nordby beheimatete Fanø-Museum. Hier erzählen viele alltägliche Gebrauchsgegenstände, Möbel und Mitbringsel aus aller Herren Länder vom einstigen Leben auf der Insel. Große Kunst bietet dagegen das Fanø Kunstmuseum in Sønderho. Die Sammlung enthält viele Werke, die im 19. Jahrhundert in der kleinen Künstlerkolonie der Insel entstanden sind. Ebenfalls sehenswert sind die Fliesensammlung mit Delfter Kacheln, das Internationale Spielzeugmuseum oder das Rettungsmuseum. Die beiden Kirchen von Nordby und Sønderho lohnen ebenfalls einen Besuch. So kann die Nordby Kirke neben einer "schiefen Mauer" und sommerlichen Kirchenkonzerten auch einige schöne Schiffsmodelle vorweisen, während das Gotteshaus in Sønderho eine prächtige Kanzel, ein Gitarrenfestival, ein Barockaltarbild und die meisten Schiffsmodelle aller Kirchen Dänemarks präsentiert. Sehr interessant ist ein Abstecher in die Bernsteinschleifereien der Insel, wo man den Kunsthandwerkern bei ihrer sehr viel Fingerspitzengefühl erfordernden Arbeit mit etwas Glück über die Schultern schauen kann.

Fanoe24.de ist Ihr virtueller Reiseführer für Fanö und seine Region.